Homepage de.comp.lang.javascript
Homepage
de.comp.lang.javascript

FAQ de.comp.lang.javascript

FAQ
de.comp.lang.javascript

 

 

Bitte verwenden Sie als Einstiegsadresse in diese FAQ die Homepage der Newsgroup de.comp.lang.javascript. Der Aufenthaltsort dieser Seiten hier kann sich ohne Vorwarnung ändern.
 

 

Wie kann ich Funktionen mehrfach verwenden?

Zusammen mit der JavaScript-Version 1.1 wurde von Netscape die Möglichkeit geschaffen, Funktionen und sonstige JavaScript-Anweisungen aus externen Dateien zu laden. Das heißt, ein JavaScript-Programm muß nicht mehr in einer HTML-Datei enthalten sein.

Beispiel:
Angenommen eine Datei namens "funktionssammlung.js" soll in eine HTML-Seite eingebunden werden. Dann sieht das script-Tag folgendermaßen aus:

   <script language="JavaScript1.1" src="funktionssammlung.js">
   </script>

Ergänzung: Besser natürlich

   <script language="JavaScript1.1" type="text/javascript" src="funktionssammlung.js">
   </script>

Zu beachten ist, daß der Server für Dateien mit der Endung .js den richtigen MIME-Type verschicken muß. Er lautet: application/x-javascript. Falls es mit Deinem Server Probleme gibt, solltest Du Dich an den Admin wenden.
Achtung: Inzwschen arbeiten die meisten gebräuchlichen Browser auch dann korrekt, wenn der falsche MIME-Type versendet wird. Dies kann dazu führen, daß der Test mit dem eigenen Browser erfolgreich verläuft, aber andere Benutzer die Seiten nicht korrekt ansehen können. Beispiel: Der Navigator 3 beachtet den MIME-Type und arbeitet nicht korrekt, wenn der Server den falschen MIME-Type verschickt.

Tip: JavaScript-Anweisungen, die zwischen <script> und </script> stehen, werden ignoriert, wenn mit src="..." eine externe Datei geladen wird. Dies kann verwendet werden, um im script-Element Anweisungen für ältere Browser (Navigator 2 / MSIE 3) anzugeben, die src nicht kennen.

top

Diese Seite ist Teil der de.comp.lang.javascript FAQ. Die Einstiegsadresse lautet http://www.dcljs.de/. Der Text der Seite wurde erstellt von Stefan Mintert (©) und zuletzt bearbeitet von Christine Kühnel.

 ______ letzte Änderung: 12/2012 ______ 

 
© S. Mintert, Ch. Kühnel